Entdecken Sie die Welt der Philanthropie!

Informieren Sie sich über Sponsoring, Fördermittel und CSR. Geben Sie Ihren Suchbegriff ein und erweitern Sie Ihr wissen.

Fundraising

Fundraising

Definition von Fundraising

Fundraising ist der Akt der Geldsammlung, um sozial wirksame Aktivitäten zu unterstützen. Wohltätigkeitsorganisationen, Non-Profit-Organisationen und NGOs zum Beispiel nutzen diese Methode, um ihre Aktivitäten aufrechtzuerhalten.

Hinter dem Konzept

Dieses Phänomen bezieht sich konkret auf eine Vielzahl von Aktivitäten. Dennoch ist es vor allem als die Methode bekannt, Geld von Einzelpersonen, Stiftungen, Regierungsstellen usw. zu sammeln. Es ist eine sehr verbreitete Technik für gemeinnützige Organisationen, die Geld suchen, um ihre Aktivitäten zu unterstützen. Gleichzeitig verfolgen Unternehmen, die Ressourcen für F&E und andere soziale Initiativen benötigen, die gleiche Strategie. Außerdem ist es wichtig zu betonen, dass es sich von der Finanzierung unterscheidet, was die Technik ist, mit der viele gewinnorientierte Unternehmen Kapital sammeln, um ihr Kerngeschäft zu verfolgen (z.B. durch die Zuteilung von Aktien oder Anleihen).

Fundraising-Techniken

Eine der profitabelsten Methoden, um Fundraising zu organisieren, ist die Durchführung einer Veranstaltung (Wohltätigkeitsveranstaltung). In der Regel ist es das Ziel, genügend Geld zu sammeln, um das Projekt eines gemeinnützigen Vereins zu finanzieren. Veranstaltungen können wirklich effektiv sein, weil sie es Unternehmen ermöglichen, Sichtbarkeit zu erlangen, das Bewusstsein zu steigern und das Engagement zu fördern. Außerdem ist es ein Weg, um Aufmerksamkeit zu erregen und die Loyalität zu erhöhen, damit die Spender die Sache auch in Zukunft unterstützen können.
Der Aufbau von Beziehungen stellt eine weitere Fundraising-Technik dar. Dies ist der Fall bei großen Organisationen, die individuelle Spenden von unterschiedlichem finanziellen Wert erhalten. In diesem Fall ist es wichtig, eine Datenbank zu haben, in der Sie die Beiträge Ihrer Spender verfolgen (und bewerten) können, damit Sie sie mit unterschiedlichen Kommunikationsmethoden – die ihr Unterstützungsniveau widerspiegeln – ansprechen können.
Im Zeitalter der Digitalisierung und Social Media wird das von Gemeinschaften initiierte Fundraising (das gemeinschaftsorientiertes Fundraising) immer wichtiger. Inspiriert von Beiträgen über ihre Aktivitäten in Social Media, werden Menschen zu Unterstützern von fondssuchenden Organisationen. Oftmals sind die Unterstützer bereit, einen Beitrag zur Wohltätigkeitsarbeit zu leisten. So werden sie zu Fundraisern und handeln selbstständig, um bei der Beschaffung von Mitteln für gemeinnützige Organisationen zu helfen (Peer-to-Peer-Fundraising). Unternehmen, die sich stark auf Vertrauen und Loyalität verlassen, müssen transparent und reaktionsschnell sein, um eine gute Beziehung zu ihrer Unterstützerbasis zu pflegen.

Quellen

GBFundraising

Bildquelle

https://goo.gl/images/PYy9oF